Drucken

 

Die Grundausbildung soll den Neuimker durch theoretische Ausbildung und praktische Unterweisung durch sein erstes Bienenjahr führen. Die Ausbildung erfolgt durch den Bienen-/ und Honigsachverständigen Ulrich M. Schnitzler, welcher u.a. anerkannter Referent für Honigschulungen des Imkerverband Rheinland e.V. ist. Somit ist nach erfolgreicher Teilnahme am Fachkundenachweis Honig dem Neuimker die Vermarktung im D.I.B.-Glas (eingetragenes Warenzeichen) erlaubt! Alle Ausbildungsteile sind neu konzipiert und dem aktuellen Stand der Wissenschaft angepasst!


Teil 1: Samstag, den 19.02.2022

Biologie der Honigbiene, Arbeitsmaterialien und deren Anwendung, Betriebsweisen
Frühjahrsarbeiten, Schwarmbiologie, Ablegerbildung



Teil 2: Samstag, den 05.03.2022 

Sommerarbeiten, Wachsverarbeitung, Rechtsvorschriften
Bienengesundheit
- praktische Arbeiten am Bienenstand-

 

Teil 3: Samstag, den 19.03.2022

Varroa-Spezial, Ein Bienenjahr geht zu Ende, Abschluss-Prüfung
- praktische Arbeiten am Bienenstand-



Teil 4: Samstag, den 02.04.2022

Fachkundenachweis Honig D.I.B. Teil I, Teil II, Prüfung


Zeit: 10:00 – 17:00 Uhr


Schulungs-Ort: "Internat der Franziskaner; Franziskusweg 1; 52393 Hürtgenwald-Vossenack"



Es gelten die zu diesem Zeitpunkt aktuellen Corona-Schutzbestimmungen!


Generell dürfen nur Personen mit vollständiger Impfung, Genesene oder negativ Getestete teilnehmen- der jeweilige Nachweis ist zu führen!


Kursgebühren:


- Komplettkurs, Imkerkurs + Fachkundenachweis Honig nach Vorgabe des D.I.B.: 100,-€


- NUR Imkerkurs: 75,-€


- NUR Fachkundenachweis Honig nach Vorgabe des D.I.B.: 35,-€


Derzeit freie Teilnehmerplätze: AUSGEBUCHT


In der Lehrgangsgebühr ist ein Zertifikat über den absolvierten Honiglehrgang und Fachtheorieteil enthalten. Es besteht Eigenverpflegung! Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung verbindlich ist! Nicht in Anspruch genommene Einheiten werden nicht zurückerstattet! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt- es besteht kein Anspruch auf einen Teilnehmerplatz! Änderungen vorbehalten!
Nach der Anmeldung erfolgt eine Teilnahmebestätigung- die Kursgebühren sind im Anschluss (erst nach Aufforderung) innerhalb von 10 Werktagen zu überweisen. Erfolgt dieses nicht, wird die Platzreservierung aufgehoben!